Monats-Archive: Mai 2016

Nach langer Vorbereitungszeit war es endlich am 21. Mai soweit: vier Reisebusse fuhren vor der Josefschule vor, um alle Kinder und Lehrer nach Dortmund in die Westfalenhallen zu bringen! Auf diesen Moment hatten alle lange gewartet und nun sollte sich die Vorbereitungszeit endlich auszahlen.

Über viele Wochen hatten alle Klassen daran gearbeitet, sich das Liederrepertoire für das Projekt Klasse, wir singen! anzueignen. Dazu gehörten Klassiker wie alle Vögel sind schon da und Bruder Jakob, chillige Lieder wie zum Beispiel das aus dem Dschungelbuch bekannte Probier’s mal mit Gemütlichkeit aber auch fetzige Stücke wie das afrikanische Siya hamba.

Den Kindern wurde in Dortmund ein buntes Programm geboten, aus dem alle mit guter Laune herauskamen. Nicht zuletzt war das ganze sehr beeidruckend, da über 10000 Kinder gemeinsam sangen!

Schauen Sie sich in Ruhe die Fotos an, die uns dankenswerterweise von Klasse, wir singen! (Fotografin Iris Klöpper) zur Verfügung gestellt worden sind. Lesen Sie dazu auch hier den Artikel aus der Westfalenpost.

In der PC-AG haben die Schüler der vierten Klassen harte Arbeit geleistet und viel Zeit aufgebracht, um in kleinen Gruppen Trickfilme zu entwickeln. Hier schreiben sie über ihre Erfahrungen und präsentieren stolz ihre Ergebnisse.


 

Die Rettung von Bärchen

Die Arbeit war sehr schwierig. Wir haben aus vielen Fotos einen flüssigen Trickfilm erstellt. Als erstes haben wir uns eine Geschichte ausgedacht. Danach haben wir ein Storyboard erstellt. Wir haben Material mitgebracht und die Sachen so hingelegt, dass Fotos geschossen werden können. Mit einem Aufnahmegerät haben wir Sätze aufgenommen und sie zu den Bildern hinzugefügt. Dann haben wir passende Geräusche aus dem Internet rausgesucht. Wir haben die Geräusche dann den passenden Bildern zugeordnet. Am Ende hatten wir einen schönen flüssigen Trickfilm erstellt.

  • Erzählerin: Caroline
  • Hauptpersonen: Bärchen (Julie), Gummi (Benedikt) und Susi (Annalena)
  • Bösewicht: Esmeralda (Juliana)

 

Die Rettung

Die Arbeit an einem Trickfilm ist nicht leicht. Aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Als erstes muss man sich eine Gruppe suchen, dann muss man sich eine Geschichte ausdenken. Die kann entweder lustig, traurig und actionmäßig sein. Unsere Überschrift heißt „Die Rettung“, weil zwei Kinder entführt und gerettet werden

Viel Spaß mit unserem Trickfilm DIE RETTUNG wünschen Ihnen
AFRA,  AYLIN, KEVIN, MINA, NISA und SCARLETT