Kinder der Josefschule Lendringsen zeigen wieder soziale Verantwortung

Die Schulaktion im letzten Jahr zur Unterstützung von Kindern in Familien mit Hilfebedarf war sehr unproblematisch und unbürokratisch abgelaufen.

So war sich das Kollegium der Josefschule Lendringsen Anfang November auch schnell einig: „Das machen wir dieses Jahr noch mal!“ Damit konnte nach einem Anruf bei Herrn Schmidt von der Familienhilfe Menden die Aktion erneut starten.

Kurz vor St Martin ging also ein entsprechender Elternbrief mit der Einladung heraus, dass jedes Kind ein Spielzeug oder Kleidungsstück mit in die Schule bringen darf, um es mit einem andern Jungen oder Mädchen zu teilen.

Der eindringliche Aufruf an die Kinder war aber auch, nicht ohne Mama oder Papa den Kleiderschrank oder das Spieleregal zu durchforsten!

Auf den Jahrgangsfluren aufgestellte Kartons füllten sich schnell und am Ende zeigten die Schülerinnen und Schüler der 3b voller Stolz, was alles zusammen gekommen war.

Und so freute sich Herr Schmidt und ein Kollege, als ein gut gefüllter Pkw direkt von der Schule kommend vor ihrer Türe stand und sie alles in die Räumlichkeiten der Familienhilfe tragen konnten, von wo Kleidung und Spielsachen bald verteilt werden. Angenehm kurze Wege!

Auch sei hiermit Eltern und Kindern noch einmal für die große Spendenbereitschaft herzlich „danke“ gesagt!