Liebe Eltern!

Nach der Rückfführung der Jahrgänge 4 und 1 führen wir nun heute den Jahrgang 2 und morgen den Jahrgang 3 zurück.

Insgeamt sind wir glücklich, die Kinder wieder hier zu haben. Ein Stück vom Glück ist zurück! Überwiegend halten sich die Kinder wirklich gut an die Regeln und scheinen auch sehr froh darüber zu sein, wieder in die Schule gehen zu dürfen. Natürlich müssen wir immer mal wieder erinnern – sowohl die Kinder, wie auch uns selbst. Dadurch und auch durch veränderte Pausenregeln sowie den Umfang von 5 Stunden gestaltet sich der Schultag teilweise anstrengend. Wir kommen aber damit den Vorgaben des Ministeriums nach, so viel Unterricht und auch so viel Betreuung wie möglich anzubieten. So lange wir das personell stemmen können, halten wir uns auch weiterhin an diese Vorgaben.

Insbesondere die Ankunft der Kinder klappt wirklich gut. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Sie, für die gute Vorbereitung und Vorarbeit, die sie zu Hause schon geleistet haben. Das Abholen gelingt im Altbau etwas besser durch die zwei Ein-/Ausgänge, im Neubau steht uns nur eine Tür zur Verfügung. Wir lassen die Kinder etwas zeitversetzt ab halb eins nach draußen, um Kontakte möglichst zu vermeiden. Bitte halten Sie sich also bereits ab halb eins bereit, wenn Sie ihr Kind abholen. Aktuell weisen wir die Kinder darauf hin, dass sie die Aufstellpunkte von morgens wieder aufsuchen als Hilfe. Für uns ist es so einfacher, die Kinder von dem Betreuungsteam abholen zu lassen., beziehungsweise den Rest auf den Weg zu schicken oder an Sie zu übergeben. Gerne dürfen Sie unter Einhaltung der Regeln Ihr Kind auf dem Schulhof abholen.

An dieser Stelle muss ich Sie allerdings auf eine Neuerung hinweisen. Ab sofort gestattet der Schulträger, also die Stadt Menden, ein Betreten des Schulgeländes nur noch Einzelpersonen und nur noch mit Maske, ohne Maske warten Sie vor dem Schulgelände. Diese Regelung gilt für Besucher. Kinder und Lehrer müssen keine Maske tragen.

Im Schulgebäude müssen wir ab sofort Besucherlisten führen und auch hier gilt für Besucher Maskenpflicht. Das Sekretariat darf weiterhin nur nach telefonischer Terminierung aufgesucht werden.

Weiterhin versucht das Team der Josefschule aktuell die Kinder neben dem Präsenzunterricht via Zoom zu kontaktieren. Bis das in allen Klassen problemlos klappt, brauchen wir noch ein wenig Training. Nicht überall können wir die technischen Voraussetzungen schaffen, deshalb bleibt es weiterhin freiwillig. Derzeit entstehen in einigen Klassen Lernvideos, die wir Ihnen und den Kindern per WhatsApp oder auch über die Homepage zur Verfügung stellen wollen zwecks Unterstützung. Alles neu macht der Mai trifft es sicherlich auf den Punkt und auch die nächsten Tage und Wochen werden uns noch vor diverse Herausforderungen stellen.

Gemeinsam schaffen wir das. Ich halte Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und viele Grüße,

Kerstin Irmer

Kerstin Irmer

Frösche Einteilung

Einteilung Pinguine

Rollierendes System als Kalender Ansicht

Arbeitsmaterialien Schüler

Klasse 1

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

Allgemeines:

Formblatt_Notbetreuung_2020-04-27

Hinweis: Die Antragsformulare für die Notbetreuung sind wöchentlich neu abzugeben. Sofern sich das Arbeitgeberformular nicht geändert hat, ist dieses nicht neu einzureichen, auf jeden Fall aber der Zettel mit den Betreuungszeiten!

Verhaltensregeln für Schüler in Bus und Bahn

Angebot Schülermaterialien Übersicht

Zusätzliche Materialien

Linkliste mit empfohlenen Internetseiten